Feste nachhaltiger gestalten

Festl´n nachhaltiger gestalten - so einfach geht das!

Ob Rockfestival, Volksmusik, Vereinsfestl´n, Tanzabende - für jede Veranstaltung geeignet.


Leihbecher und Leihgeschirr von den Geschützten Werkstätten in Vomp ausleihen und damit Unmengen von Müll vermeiden.


Die Becher mit € 2,-- Pfand ausgeben, damit kommen sie auch wieder retour.


Die hohe Qualität der Becher bedeuten eine Aufwertung für jede Veranstaltung.


Bei Fragen bitte gerne melden - ich unterstütze Euch auch bei der Umsetzung von "Green Events".

Broschüre_festelbecher.tirol.pdf


www.festlbecher.tirol 

Unternehmer:innen-Frühstück im Stubaital

Frühstück mit Präsidentin der Wirtschaftskammer Tirol Barbara Thaler im Stubaital

Sehr gut besucht war das gestrige Unternehmer:innen-Frühstück im Stubaier Hof in Fulpmes. Über 35 Teilnehmer:innen waren mit dabei.

Die neu gewählte Präsidentin der Wirtschaftskammer Tirol (WKT) hat die aktuellen Themen und Anliegen den Stubaier Unternehmerinnen und Unternehmern vorgestellt.

  • Europawahl 2024 am 9. Juni
  • Fachkräftemangel und Lösungsansätze
  • leistbares Wohnen
  • Entwicklungen am Strommarkt
  • uvam

Beim gemütlichen und ausgezeichneten Frühstück - vielen Dank an Familie Deutschmann für die perfekte Vorbereitung - wurde noch ausgiebig diskutiert und vernetzt.

Das nächste Unternehmer:innen-Frühstück findet am 20. Juni statt, die Einladungen werden wie immer über die WKT erfolgen.

Bäume richtig pflegen statt umschneiden

Bereits im letzten Jahr fand die theoretische Schulung in Telfes statt, ich habe darüber schon berichtet.


Am 24. April 2024 hat nun die Folgeveranstaltung stattgefunden, Pflegeschnitt in der Praxis.


Bäume müssen nicht immer sofort gefällt werden, wenn es einmal morsche Äste oder erste Anzeichen von "Altersschwäche" gibt. Mit entsprechender Pflege kann man Bäume schützen, sie leisten einen ungemein wichtigen Beitrag zum Klimaschutz!


Vielen Dank an unsere Arbeitsgruppenleiterin Christine Hittmair, Matthias Karadar vom Tiroler Bildungsforum, Jan Honisch von Baumpflege "la Selva" und an die Gemeinde Telfes.

"we KER for safety"

Toller Samstag in Mieders!


Die Radfahrschule "Jo!Mobilitätsbildung" aus Graz in Kooperation mit der Tiroler Radfahrschule "ProPedal" und der KEM Zukunft Stubaital haben im Rahmen vom Projekt "we KER for safety" ein spannendes, informatives und lustiges Programm angeboten.


Für die Jüngeren stand die Vermittlung der elementaren Kenntnisse für den Straßenverkehr und selbstsicheres Fahren - Übungen im geschützten Raum im Vordergrund.


Für die schon Geübteren standen die Regeln und das richtige Verhalten im Verkehr, vom Abstandhalten über das Zeichengeben bis zum richtigen Abbiegen, Übungen im geschützten Raum und auf Nebenstraßen im Mittelpunkt.


Danke an die Ausführenden sowie den Teilnehmer:innen, dem Planungsverband für die Räumlichkeiten und die gesunde Jause und natürlich AnjaBenesch, die als KEM-Managerin in der Steiermark dieses österreichweite Projekt initiiert hat!


Ein weiteres Projekt der KEM Zukunft Stubaital!

 

Eltern-Kind-Radkurs_kostenlos.pdf

Ferienprogramm 2024

Das Ferienprogramm 2024 ist da!


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern im neuen Ferienprogramm-Folder 2024!


Den Folder habe ich an alle Schulen im Stubaital verteilt, er liegt auch in den Gemeindeämtern auf, sowie in den Jugendräumen.

Die Erfolgsgeschichte des Ferienprogramms geht weiter. Nachdem 2023 schon über 600 Kinder an den unterschiedlichen Programmen teilgenommen haben, kann das Angebot für 2024 nochmals erweitert werden.

Zusätzlich zu den Klassikern wie FC Stubai, Pfadis, SV Mieders, StuBay, EARLA, inlingua, etc., locken heuer zusätzliche Angebote von:

Reitpädagogik Stubai mit der Sommerpferdewoche
Flat Socks mit Bikeferien und MTB Technik Training
TSV Schlick2000 mit einem Tischtennis-Trainingscamp
Magiclife mit 2 Sportwochen
Airparc mit einem Freestyle-Camp

Somit stehen über 30 unterschiedliche Wochenprogramme zur Auswahl, ein tolles Angebot!


Danke an Julian Pernsteiner für die tolle Gestaltung, an den Planungsverband Stubaital für die Übernahme der Druck- und Gestaltungskosten und an alle Anbieter, die uns dieses tolle Programm ermöglichen.

Ferienprogramm_2024_gesammelt.pdf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.